Blog posts Which Caught My Eye

Blog posts Which Caught My Eye


Nachdem ich wirklich regelmäßig neue interessante Blogposts im Internet gefunden habe, dachte ich es wäre an der Zeit diese zu teilen und falls es euch aufgefallen sollte, ich habe meinen Header geändert! Es ist zwar nur eine kleine Veränderung und ich bin noch nicht zu 100% zufrieden, doch mir gefiel mein altes Design nicht mehr so sehr, besonders die Schrift war nicht gut leserlich, weshalb ich mich entschlossen hab es endlich zu ändern, aber nun zu den Blog posts.

After finding new interesting blog posts online regularly, I thought the time has come to share them and if you noticed something, I´ve changed my header! It was just a little change and I´m not 100% happy with it, but my old design wasn´t pleasing me that much, especially the font wasn´t that clear, why I decided to finally change it, but now to the Blog posts:

You're Going to Regret How Much Time You Spend on Social Media — Create + Cultivate
Wirklich jeder sollte sich diesen Post durchlesen, da wir doch in gewisser Weise alle das Problem haben, zuviel Zeit auf unseren Social Media´s zu verbringen, statt sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren.  Dabei merkt man gar nicht wieviel Zeit man verschwendet und es ist nicht vermeidbar, sich mit anderen zu vergleichen. Doch dies sind nicht die einzigsten Auswirkungen, ich möchte jetzt nicht zuviel vorwegnehmen, deswegen empfehle ich euch echt ein paar Minuten Zeit zu investieren, welche ihr wahrscheinlich gerade sowieso im Internet verbringt und euch diesen Post durchlest.

Everyone should read this post because in that case, we´re all having the same problem with spending too much time on Social Media instead of focusing on the important things. With it, you don´t notice how much time you waste and it´s not avoidable to compare yourself with others. But this isn't the only consequence, I don´t want to anticipate too much, therefore I recommend you to invest a few minutes of time, which you probably spend anyway on the internet and read this post.

inlovewith: Wann ist dieser Instagram-Lifestyle zwischen Gucci Bags und 10. Work Trip im Monat eigentlich zur "Norm" geworden?
Diese Frage habe ich mir wirklich oft gestellt, wenn man durch Instagram scrolled und verschiedene inspirierende Outfits oder Produkte sieht, möchte sie man am liebsten sofort nachkaufen, man klickt auf den Link und stellt fest: Warum ist das so teuer? Wie soll ich mir das leisten? Warum kann ich nicht solche Sachen zugeschickt bekommen? Aber was ist denn nun so wichtig an den teuersten Produkten und warum werden wir fast schon dazu gebracht diesselben Teile zu kaufen. Ich persönlich freue mich zwar mir nach langem Sparen einen Wunsch zu erfüllen, doch dieses Konsumverhalten kann nicht mehr normal sein. Genau aus diesem Grund musste ich unbedingt diesen Post teilen, denn es sollte wirklich nicht normal sein immer mehr Neid zu entwickeln, nur weil eine Person ihre neuste Designer Tasche im Internet präsentiert.

This question I´ve often positioned myself, when you scroll through Instagram and see different inspirational outfits or products, one like to post buy them best immediately, one click on the link and detect: Why is it that expensive? How could I afford that? Why couldn´t I receive that things from somebody? But what is so important about the most expensive products and why are they almost making us buy the same things. I personally am delighted when I fulfil a wish after a long time of saving, but this consumer behaviour can´t be normal. And that´s exactly why I need to share this post because it shouldn´t be normal to develop jealousy, only because a person is presenting her newest designer bag. 

Dress Your Tech with Printed Vinyl – A Beautiful Mess
Wow! Sind diese Handyhüllen nicht wunderschön? Nachdem ich das Bild auf Pinterest gesehen habe, musste ich sofort wissen wo es diese Hülle zu kaufen gibt, da ich schon lange nach einer schönen Hülle mit Pinselstrichen suche und diese immer sehr teuer sind. Doch wer nun glaubt, er kann sich die Hülle einfach kaufen hat falsch gedacht, denn hier steht nur eins im Vordergrund: Selbermachen!

Wow! Aren´t these phone cases lovely? After I´ve seen this picture on Pinterest, I had to know where I could get this case to buy it, because I was searching for a beautiful case with brush strokes and they´re always really expensive. But where is thinking now he could easily buy that case had thought wrong because there is only one thing in the foreground: Make it yourself!

The Urban Decay Naked Heat Palette | Pint Sized Beauty
Ich muss vorab sagen, ich liebe den Blog von Lily, sie ist so kreativ und ihre Bilder haben einen wunderschönen verspielten und verzauberten Stil. Aber nun zu dem Post, ich dachte lange Zeit die Urban Decay Naked Heat Palette wäre nichts für mich mit den vielen Rottönen, doch Lily hat meine Meinung geändert. Sie selbst ist auch ein Fan von mehr dezenteren Looks. Und bitte lasst uns über ihre Swatches reden, denn sie sind unglaublich und machen mich ein wenig eifersüchtig!

First I need to say, I love Lily´s blog, she´s so creative and her pictures are having a wonderfully playful and magical style. But now to the post, I´ve been thinking for a long time that the Urban Decay Naked Heat Palette wasn´t for me with all the red tones, but Lily has changed my opinion. She herself is also a fan of natural looks. And please let us talk about her swatches because they are stunning and making me a bit jealous! 


Habt ihr schon einen dieser Blogposts gelesen oder gibt es momentan einen Beitrag, 
welcher euch inspiriert, schreibt es gerne in die Kommentare.

Have you read any of these blog posts or is there currently any article which inspires you, 
please leave it the comments below.

Kirsten


Hema Haul

Hema Haul


Heute gibt es meinen allerersten Haul auf diesem Blog, denn als wir in Köln waren, konnte ich nicht an dem Hema Store vorbeigehen und habe auch ein paar Dinge gekauft. Es gibt dort neben Schreibwaren, Haushaltsartikeln, Damenmode, Dekoration und Snacks wirklich alles und die Preise sind echt unschlagbar. Ganz ehrlich, wieso gibt es nicht längst einen Hema Laden in Stuttgart oder einfach in der Nähe von Baden Württemberg?

Ich habe mich in letzter Zeit so in den skandinavischen Interior und Deko-Stil verliebt und schaue mir auf Pinterest regelmäßig Bilder an, ob von Möbeln oder Deko, es ist einfach zeitlos, gemütlich und trotzdem modern. Wenn ich später mal eine eigene Wohnung habe, werde ich diese auch nach diesem Stil gestalten und habe schon einige Ideen im Kopf, welche ich irgendwann umsetzen möchte.





Beginnen wir mit dem Geschirr, normalerweise gehöre ich eigentlich nicht zu den Personen, welche Geschirr kaufen, doch bei diesen Schalen und Kaffeebechern konnte ich einfach nicht nein sagen. Sie eignen sich einerseits perfekt als Müsli oder Yoghurt Bowls und sehen dazu noch wunderschön und edel aus. Genauso gut gefallen mir auch die Tassen, da ich als großer Kaffeesuchti nie genug Tassen oder Becher besitzen kann. Der rosafarbene Becher eignet sich perfekt für Cappuccino(meine aktuelle Obsession) und der kleine für Espresso(Klassiker).





Hierzu muss ich vorab sagen, die Marshmallows hat zwar meine Mutter gekauft, doch ich musste sie unbedingt in diesen Haul packen, da sie so niedlich aussehen und wer mag bitte keine Marshmallows? Nun zu meinem eigentlichen Kauf, denn ich habe zwei kleine Geschenktüten gekauft, welche einen sehr niedlichen Zitronenprint besitzen und die perfekte Größe für kleine Geschenke haben.



So, das wars dann auch schon mit meinem kleinen Haul.

Kirsten

Airbnb Review: Studio Schmitz Cologne

Airbnb Review: Studio Schmitz Cologne


Wir haben ganze zwei Nächte in Köln verbracht und konnten wirklich alles machen was wir uns vorgenommen haben, mehr dazu findet ihr hier. Das Airbnb, welches wir schon im Februar gebucht hatten, ist wirklich sehr liebevoll und stilvoll eingerichtet. Es ist nichts außergewöhnliches, doch man fühlt sich direkt wohl und dies ist mir sehr wichtig.

Ankunft: Bei unserer Ankunft haben wir direkt die Schlüssel überreicht bekommen und wurden über ein Treppenhaus in den dritten Stock zu unserem Zimmer geführt. Dort war es erstaunlich ruhig für die Lage, fast so als wäre man in Wirklichkeit gar nicht mehr mitten in Köln. Das Zimmer bietet Platz für bis zu 4 Personen, wobei auch eine 5. Person Platz zum schlafen finden könnte.



Lage: Top! Das belgische Viertel liegt sehr zentral und man kann zu Fuß innerhalb kurzer Zeit die Innenstadt erreichen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Man kann natürlich einfach bei Schmitz essen, doch es gibt wirklich an jeder Ecke ein Restaurant oder Café für jeden Geschmack.

Preis: Einfach unschlagbar! Für die Lage und die Ausstattung war es vergleichsweise zu anderen Unterkünften oder Hotels sehr günstig, was natürlich bedeutet, dass man mehr Geld zum ausgeben zur Verfügung hat, was doch jedem gelegen kommt.



Ausstattung: Das Zimmer ist für ca. 4 Personen ausgerichtet und bietet ein Doppelbett für zwei Personen und ein Schlafsofa für ebenfalls zwei Personen. Außerdem beinhaltet das Appartement eine kleine Küche mit allen wichtigen Utensilien wie Geschirr, Besteck und einem kleinen Esstisch. Es gab neben einer Mikrowelle sogar eine Nespresso Maschine(was von mir natürlich deutlich Pluspunkte bekommt)mit den passenden Kapseln. Im Kühlschrank befand sich ein Kölsch Bier, Wasser und sogar Tee. 

Manko: Leider gab es nur ein einziges Klopapier, was für einen längeren Aufenthalt nicht ausgereicht hätte und der Fernseher war schwer zu bedienen, beispielsweise funktionierte die Fernbedienung nicht wirklich und es war umständlich ihn auszuschalten, doch dies war im Endeffekt nur eine Kleinigkeit, da wir sowieso den ganten Tag unterwegs waren.

Sauberkeit: Die ganze Unterkunft war wirklich sehr sauber und es gab diesbezüglich wirklich nichts zu meckern.

Fazit: Die Unterkunft ist wirklich sehr zu empfehlen, wenn man eine zentrale Unterkunft mit guten Anschluss zu einem guten Preis sucht.


Studio Schmitz

Adresse:
Aachener Straße 30
50674 Köln
post@salonschmitz.com

Kirsten

Travel Diary Cologne

Travel Diary Cologne


Letzte Woche ging es für mich zusammen mit meiner Mutter nach Köln und ich kann gar nicht verstehen, warum ich bisher noch nie dort gewesen bin. Nachdem ich immer verschiedene Youtuber und Blogger verfolgt habe(Bsp: Considercologne) wollte ich mir unbedingt meine eigene Meinung bilden. Meine Vorfreude war demnach ziemlich groß und ich konnte gar nicht abwarten meine Sachen zu packen. 

Anfahrt:
Am Dienstagmorgen ging es um 9 Uhr los, Koffer bereit und ab zum Bahnhof, denn wir haben uns dafür entschieden mit dem Zug zu fahren. Erst fuhren wir mit dem Regional-Express nach Stuttgart und von dort aus mit dem ICE Richtung Köln. Auf der Strecke von Stuttgart nach Darmstadt hatten wir glücklicherweise unser eigenes Abteil, was wirklich super entspannt war. Nach ca. 4-5 Stunden, viermal umsteigen und mehreren Verspätungen kamen wir endlich in Köln West an. Um die langen Wartezeiten zu vertreiben haben wir zwischenzeitlich Snacks gegessen, gelesen und Musik gehört. Schließlich im Airbnb angekommen, haben wir schnell alle Sachen abgestellt, uns frisch gemacht und einen Kaffee aus der Nespresso Maschine getrunken. 

&Other Stories

Da wir von der Fahrt wirklich großen Hunger bekommen hatten, gab es dann ein verspätetes Mittagessen bei Kitti Chai, natürlich haben wir uns für Sushi entschieden und auch die Limonade war dort wirklich sehr lecker. Gestärkt ging es dann zum bummeln und shoppen auf der Ehrenstraße. Mich hat es besonders zu &Other Stories gezogen, da gefühlt jeder Blogger über diesen Laden spricht. Der Laden hat eine wunderschöne stilbewusste Einrichtung, doch selbst im Sale waren die Preise für mich persönlich viel zu teuer. Dennoch kann man dem Laden definitiv einen Besuch abstatten und bestaunen. Ebenso geht es mir immer bei Urban Outfitters, viele Teile sind schlichtweg einfach zu teuer, aber der Laden ist einfach stylisch, wer kennts? Ein Laden welcher mich sofort in den Bann gezogen hat war der Vans Laden, ich bin ein absoluter Vans Fan und trage fast ausschließlich nur meine Vans Sneaker. Und nun kommt das beste! Vans hat gerade sozusagen eine Linie mit Peanuts, also Snoopy&Co mit unglaublich niedlichen Pullis und Schuhen. Zum Abendessen gab es dann Fritten und zum Nachttisch ein leckeres Erdnusseis bei Salon Schmitz. Ich muss wirklich sagen, ich habe noch nie so ein leckeres Erdnusseis gegessen. Es kostet zwar etwas mehr, lohnt sich aber.


Flying Fawn(Dekoration, Papeterie&Geschenke)


Mittwoch war der Tag, an dem wir endlich den Dom besichtigt haben. Nach einem Frühstück in der Nähe unserer Unterkunft und bummeln durch ein paar kleine Läden(darunter Flying Fawn, ein wirklich netter kleiner Laden mit tollen Geschenken), machten wir uns auf den Weg zum Dom, vorbei an der hohen Straße, wo wir auch die ein oder andere Sache gekauft haben. Unter anderem war ich beispielsweise bei Hema, Muji und Tiger, Läden welche es bei uns leider nicht gibt. Tiger war für mich eine Neuentdeckung, doch dort gibt es wirklich tolle Schreibwaren oder Gadgets, welche man super verschenken kann.






Ich hatte den Kölner Dom schon auf vielen Bildern gesehen, doch dies ist kein Vergleich ihn in echt zu sehen. Groß ragt er in den Himmel und es ist kein Wunder, warum wirklich so viele Touristen ihn bestaunen. Die Hohenzollernbrücke ist auch ein Wahrzeichen und man sollte sie unbedingt gesehen haben. Da das Wetter leider mehr regnerisch war, haben wir uns gegen eine Schiffstour auf dem Rhein entschieden und haben stattdessen mehr die Altstadt besichtigt. Zum Abendessen sind wir erneut Sushi essen gegangen, denn man kann einfach nie genug Sushi essen. Und nicht zu vergessen gab es abends dasselbe Eis wie am Vortag, wirklich zu empfehlen!

Donnerstag war dann auch schon wieder der Tag der Abreise, Koffer packen und ein letztes Mal frühstücken. Da wir noch etwas Zeit hatten, sind wir noch ein wenig durch die Stadt gelaufen und es war wirklich nicht viel los auf den Straßen, da die meisten Läden noch gar nicht geöffnet hatten. Doch schließlich ging es dann ab zum Bahnhof und somit nach Hause.

Mir hat Köln wirklich sehr gefallen, es gibt einfach so schöne Ecken und Läden, welche es leider bei uns in Stuttgart nicht gibt. Es wird nicht das letzte Mal dort gewesen sein und ich freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen!

Impressions




















See you soon Cologne!
Kirsten

Summer Playlist 2017

Summer Playlist 2017


Musik gehört für mich wirklich zu den wichtigsten Dingen im Leben und ich liebe es einfach neue Playlists zu bestimmten Anlässen oder Jahreszeiten zu erstellen. Auch wenn das Wetter gerade nicht wirklich nach Sommer schreit, dachte ich mir, ich stelle eine Sommerplaylist für 2017 zusammen um sie mit euch zu teilen und trotz des Wetters etwas Sommerstimmung zu wecken. Außerdem fingers crossed, dass das Wetter besser wird und man nicht in langer Jeans und Sweater rumlaufen muss. Aber jetzt legen wir endlich los mit der Playlist und allen Liedern:




Viele Lieder findet man auch bei den Top Hits Deutschland oder Sommer Hits auf Spotify, dennoch wollte ich sie meiner Playlist nicht vorenthalten. Das Lied Hot2Touch höre ich seit dem Germanys Next Topmodel Finale(mir ist bewusst, das dies schon lange her ist) wirklich rauf und runter, da es sofort gute Laune macht und mich motiviert.

Ich war schon von Anfang an ein Fan von Lena, doch in letzter Zeit habe ich irgendwie nicht mehr viel von ihr gehört. Umso mehr freue ich mich über ihr neues Lied Lost in You, welches sehr modern ist, aber trotzdem noch Lenas Charakter und außergewöhnliche Stimme beinhaltet.


No Promises von Cheat Codes und Demi Lovato erinnert mich sofort an den Sommer und insbesondere an unseren Urlaub in Mallorca letzten Jahres. Besonders die Zeile "I just wanna dive in the water" gibt mir sofort Fernweh und spricht demnach auch wirklich für sich.


Muss ich zu dem Despacito-Remix noch viel sagen? Es ist wirklich der absolute Sommerhit 2017 und auch ich kann nicht aufhören ihn zu hören. Die spanische Sprache bringt Abwechslung und wenn man Mal auf die Textübersetzung achtet, ist es wirklich besser, dass man beim Zuhören nicht genau weiß wovon der Text handelt.

 Mit dem Lied OK hat Robin Schulz mit James Blunt auch wieder einen neuen Hit gesetzt, welchem man gerne zuhört und nicht zu vergessen: Martin Garrix und Troye Sivan zusammen mit There For You, das kann nur ein Traum sein! Ich liebe das Lied und der Refrain ist wirklich sehr einzigartig.

Außerdem zu meinen Musthaves der Hits gehören natürlich auch Attention, First Time, Obession, No Vacancy, Your Song und nicht zu vergessen I´m the One.

Halsey ist einfach besonders und hat mich schon mit Songs wie Gasoline überzeugt. Umso mehr freue ich mich über ihren neuen Song Now Or Never, welcher schon einen gewissen Gangster-Vibe in sich hat.

Nachdem ich im Jahr 2015 auf einem CRO Konzert seiner Mello-Tour war bin ich ein großer Fan. Er schafft es einfach jedes Mal Stimmung zu machen und sein neuer Song Unendlichkeit hat mich wie zu erwarten nicht enttäuscht.

Als wohl größter The Vamps Fan durften die Songs nicht fehlen, ich höre sie wirklich fast jeden Tag und bin immer noch traurig, dass sie nicht nach Stuttgart kommen, aber die Hoffnung besteht weiterhin. Seit dem 4. Juli gibt es nun endlich ihr neues Album Night&Day, welches ich fast nur noch höre und welches auch ein kleiner Ersatz für die Tour ist. Shades on ist wirklich ein Song, der immer gute Laune macht und man nicht still stehen kann. Was ich natürlich nicht vergessen darf, ist
It´s a lie, ein Song in Zusammenarbeit mit Martina Stoessel(aka Tini), besser kann es gar nicht sein!

So jetzt hab ich aber genug über Musik gesprochen, hört einfach mal rein wenn ihr Lust habt und was mich natürlich brennend interessiert, was ist euer Lieblingssong für den Sommer?



Kirsten

Juli Favoriten

Juli Favoriten


Wie schnell geht die Zeit denn bitte rum? Es ist schon August, meine Sommerferien haben gerade begonnen und ich befinde mich aktuell sogar in Köln. Ich kann meine Freude gar nicht in Worte fassen, 6 Wochen keine Schule und endlich Zeit für alles was man während dem ganzen Schulstress nicht machen konnte.

Da es leider aus privaten Gründen einen Vorfall gab(welchen ich hier nicht genauer erläutern möchte) ist es leider nicht sicher ob wir für längere Zeit in den Urlaub fahren werden, was ich sehr bedaure, aber die Familie steht immer an erster Stelle und es werden noch viele weitere Möglichkeiten kommen um zu verreisen, außerdem ist es nicht endgültig entschieden und es besteht noch Hoffnung.

Nun aber zu einem positiven Thema und zwar meinen Favoriten, meine letzten Favoriten sind nun schon einen Monat her, weshalb sich nun wirklich viel angesammelt hat und ich dies natürlich nicht vorenthalten möchte.

Beauty



Bee Natural Coco Nilla Lip Balm
Ich habe schon wirklich sehr viele Lippenbalms getestet, doch neben EOS und Bebe, liebe ich diesen wirklich am meisten. Er riecht so lecker nach Kokos und Vanille, dass ich ihn am liebsten vernaschen würde(was man natürlich auf gar keinen Fall machen sollte). Aber was wohl am wichtigsten ist, ist die Pflegewirkung, denn viele Lippenpflegeprodukte helfen mir nicht wirklich, doch dieser pflegt unglaublich gut uns ist zudem ein Naturkosmetikprodukt mit überschaubaren Inhaltsstoffen und praktisch zum mitnehmen. Ich benutze ihn wirklich täglich und er ist immer noch nicht aufgebraucht, doch falls er jemals leer gehen sollte werde ich ihn sofort nachkaufen, wahrscheinlich in der Granatapfel-Sorte, da diese auch vielversprechend klingt.



Dove Kokos Lotion

Diese Body Lotion hat es innerhalb kurzer Zeit zu meinen Favoriten geschafft. Wie schon in meinem DM Haul erwähnt, liebe ich Kokos-und Mandelduft. Neben dem unglaublichen Duft ist sie super angenehm auf der Haut, zieht relativ schnell ein und pflegt sehr gut, absolute Kaufempfehlung!

Hollister Bodyspray- Silver Strand Beach

Dieses Bodyspray habe ich mich zusammen mit einer Freundin letztes Jahr bei Hollister gekauft(falls du das hier lesen solltest liebe Grüße an dich) und irgendwie nie erwähnt. Doch es riecht wirklich unglaublich frisch nach  Mandarine-Mango-Kokos und ist schon fast zur Hälfte aufgebraucht, da es wirklich täglich zum Einsatz kommt. Ach und die Verpackung, wunderschön, sommerlich und macht sich sehr gut neben meiner kleinen Duftsammlung. Für mich ist es wirklich ein absoluter Sommerduft, dezent und frisch, aber nicht zu aufdringlich und ich könnte mich jedes Mal von Kopf bis Fuß mit diesem Bodyspray einsprühen, wer kennt es auch?I

Ich denke es ist schwer erkennbar, dass sich in wirklich jedem meiner Favoriten Kokosnuss befindet, dies war mir vor diesem Blogpost gar nicht bewusst, doch irgendwie ist selbst die Kokosnuss mein größter Favorit, ob in Beauty-Produkten, Kokosöl zum Kochen oder einfach als Duft, ich bin wirklich obsessed!

Fashion

Sweater: Pull&Bear

Allgemein ist es bei mir so, wenn ich Fashion Teile kaufe, ist es fast schon am wichtigsten, dass die Teile einfach bequem sind. Natürlich sollten sie auch schön aussehen und zu meinem Style passen, aber nichts geht über weiche T-Shirts wie bei Brandy Melville oder Pull&Bear.

Culottes

Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, doch überrascht bin ich auch nicht, wenn dies überhaupt Sinn macht. Meine neue Obsession sind wirklich Culottes! Sie sind einfach sehr besonders, wenn man die richtige Hose gefunden hat, sieht sie echt schön aus, kann ein Outfit wirklich sehr aufwerten und das beste, sie sind unglaublich bequem, was für mich natürlich der wichtigste Punkt ist.

         

     
Jogginghose im Anzugstil
Schick und nach Business aussehen, aber unglaublich bequem sein ist möglich! Aktuell gibt es wirklich überall Jogginghosen im Anzugsstil und ich bin verliebt. Bei meinem Praktikum musste ich immer schick angezogen sein und hätte am liebsten diese Hose jeden Tag angezogen. Ich selber besitze nun zwei Paar von Bershka, in rosa und blau-weiß-gestreift.

Birkenstock

Birkenstock sind jeden Sommer meine ultimativen Musthaves und dürfen bei fast keinem Outfit fehlen. Für manche mögen sie sehr nach Oma aussehen, für mich hingegen sie mehr stylisch als altmodisch. Ich besitze mein blaues Paar schon seit zwei Jahren und trage sie weiterhin. Ich denke aber, dass ich mir wahrscheinlich noch weitere zulegen werde, besonders diese rosafarbenen oder silbernen sehen wirklich wunderschön aus und sind sehr angenehm im Sommer. Wer noch kein Paar Birkenstock besitzt, der sollte sich die Marke unbedingt ansehen, denn ich kann nicht mehr ohne.

T-Shirt Kleid

Ich liebe Kleider, doch ich trage sie wirklich nur selten, was wirklich schade ist, denn man hat ein Teil und sieht sofort angezogen aus ohne Aufwand. Als ich mir bei Pull&Bear ein Männershirt in der Größe XXL geholt habe um es als T-Shirt Kleid zu tragen, wusste ich nicht, dass dies mein neuer Favorit werden könnte. Ich trage es wirklich fast immer wenn es heiß ist und habe auch wirklich ein Schnäppchen gemacht, da das Shirt auch noch im Sale war.

American Apparel Shorts Dupe
Schon seit zwei Jahren standen sie auf meiner Wunschliste, doch wer gibt schon leichtfertig 60€ für Shorts aus. Ich war wirklich kurz davor mir zu holen, bin aber sehr erleichtert, dass ich dies nicht getan habe, denn bei Bershka gibt es aktuell sehr ähnliche Shorts. Außerdem ist es leider nicht mehr möglich American Apparel in Deutschland zu erhalten, es gibt zwar soweit ich weiß einen Shop in Köln, doch da ich in Baden Württemberg lebe, ist dies wirklich weit weg. Sie sind natürlich nicht genau gleich, doch ähneln denen von American Apparel sehr und kosten wirklich nur einen Bruchteil, weshalb ich sie mir gleich in zwei Farben geholt habe.

Lifestyle

Food
Overnight Oats zählen weiterhin zu meinen absoluten Favoriten, besonders während meinem Praktikum habe ich sie jeden Tag zum Frühstück oder auch als Snack gegessen, aber auch Chia Pudding und Eiskaffee durften diesen Monat nicht bei mir fehlen. 

Praktikum bei Breuninger
Vor einigen Wochen stand von unserer Schule aus ein 3-wöchiges Berufspraktikum an und ich habe mich für den Betrieb Breuninger in Stuttgart entschieden. Das Praktikum im Bereich des visuellen Marketings war für mich wirklich eine Bereicherung im Bezug auf die spätere Studien, Ausbildungs-und Berufswahl. Ich habe viel gelernt und es hat sehr Spaß gemacht.

Ich bin am überlegen einen kompletten Post meinem Praktikum zu widmen, bin mir aber unsicher ob es überhaupt jemanden interessieren würde, falls es euch interessiert, schreibt es mir doch gerne in die Kommentare, dann werde ich dies so schnell wie möglich umsetzen.

Youtube:
Auf Youtube konnte ich diesen Monat wirklich viele neuen Kanäle entdecken, unter anderem Mrs Flury, ein Kanal aus Österreich mit sehr tollen Rezepten, welche super einfach zu machen sind und keine große Liste an Zutaten benötigen. Außerdem muss ich auch den Kanal I´m Jette empfehlen, da Jette sich wirklich so viel Mühe gibt und jedes ihrer Videos so qualitativ hochwertig ist und viel Kreativität dahinter steckt. Meine neuste Entdeckung ist der schwedische Kanal von Emma, welcher auch ihren Namen trägt. Sie spricht ist Englisch, ist wie ich 16 Jahre alt und liefert alle möglichen inspirierenden Video zu Beauty, Fashion und Lifestyle. Ich liebe besonders ihre Videos zum Thema Essen und ihren zweiten Buchkanal, in welchem sie nur über Bücher spricht. Mit Haupt, Vlogging-und Buchkanal schafft sie es trotz Schule regelmäßig tollen Content zu liefern und um es kurz und ehrlich zu fassen: Sie hat´s einfach drauf!

Musik
Mein absoluter Lieblingssong ist das Lied I Like Me Better von Lauv. Ich habe bisher noch nie etwas von dem Künstler gehört doch das Lied hat mich einfach umgehauen und ich muss immer sofort die Lautstärke hochdrehen wenn ich das Lied irgendwo höre.



Netflix

Modern Family
Natürlich kommt das Beste zum Schluss, meine Netflix Favoriten! Seit Juni schaue ich wirklich nur noch eine Serie. Sie heißt Modern Family und ich muss wirklich sagen, zu Beginn war ich skeptisch, ob ich sie mögen würde. Meine Freundin hat sie mir empfohlen und sie handelt von einer großen Familie, welche mit alltäglichen Problemen zu kämpfen hat. Sie gehört zu dem Bereich Comedy und ist eine der wenigen Serien, die mich bei fast jeder Folge zum lachen bringt. Leider gibt es die 7. Staffel noch nicht auf Netflix, aber ich habe mich so mit den Charakteren angefreundet, dass ich mit dem Gedanken spiele die neuen Staffeln einfach zu kaufen.

To the Bone
Ich habe auch wirklich nur einen einzigen Film gesehen, doch es ist wirklich einer der Filme oder Dokumentationen, welche mich zum Nachdenken angeregt haben, weshalb ich unbedingt von ihm berichten muss: 
Nachdem ich erfahren habe, dass Lily Colins in einem Film mitspielt, welcher auf Netflix erscheinen wird, war ich super glücklich und natürlich gespannt, was mich erwarten wird. Demnach waren meine Erwartungen hoch und ich kann schonmal sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Der Film bringt sehr authentisch und anschaulich das Thema Essstörung und die damit verbundene Magersucht rüber. Teilweise wird es wirklich sehr drastisch und traurig dargestellt, aber genau das finde ich wirklich sehr gut um Menschen zu zeigen, wie schlimm so eine Krankheit sein kann und wie schwer es für die Betroffenen ist wieder rauszukommen. Teilweise könnte die Geschichte für viele triggering(auslösend) sein, weshalb ich den Film nur Personen empfehlen würde, welche nicht mit solch einem Problem zu kämpfen haben oder sich schnell darauf einlassen, doch es ist wirklich wichtig solche Themen an die Gesellschaft zu bringen, da sie häufig verharmlost werden.

Doch um ehrlich zu sein, war das Ende sehr abrupt, was mich etwas überrascht und enttäuscht hat, da ich wirklich mehr erwartet habe. Doch andererseits denke ich jetzt auch, dass das Ende wahrscheinlich gut durchdacht ist, da man sich nun selber ein Bild machen konnte, da die Hauptdarstellerin nun den richtigen Weg eingeschlagen hat und das Ende darauf hinweist, dass sie nun entschlossen ihr Ziel weiterverfolgen wird.

Lily hat nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Person meinen ganzen Respekt verdient, da sie selber auch eine ähnliche Phase durchlebt hat und sich für den Film nochmal darauf eingelassen hat, was natürlich äußerst kritisch für sie selbst werden könnte. Doch sie hat es gemacht und zeigt damit, dass man alles schaffen kann und wie gestärkt  sie nun aus diesem Projekt rausging ist unglaublich inspirierend, weshalb ich einfach nichts negatives über sie sagen kann.

Ich wünsche euch noch einen schönen hoffentlich sonnigen Tag. Was mich natürlich brennend interessiert: Habt ihr noch Ferien oder seit ihr schon wieder in der Schule? 

Kirsten